. .

Inhalt

Schlafstörung

Schlafprobleme gehören mit großer Wahrscheinlichkeit zu den wenigen Beschwerden, mit denen jeder schon einmal konfrontiert wurde. Signifikante Unterschiede liegen jedoch in der auftretenden Häufigkeit, den unterschiedlichen Formen und den dazugehörigen Ursachen. Chronische Erscheinungsformen der Schlafstörung weisen häufig auf tiefergehende psychische und physische Erkrankungen hin.

Es ist nicht immer Insomnie
Grundsätzlich unterscheidet man verschiedene Formen der Schlafstörung. Einer der häufigsten Gründe für eine unruhige Nacht ist die sog. Insomnie (Einschlaf- und Durchschlafstörung, morgendliches Früherwachen). Diese macht sich durch eine schlechte Einschlafphase und nächtliches Wachliegen oder auch zu frühes Erwachen am Morgen bemerkbar.